Aktuelle Projekte

Kleines Bauherrenmodell – MEG

  • Abbruch des Altgebäudes mit Errichtung eines Neubaus
  • Schaffung von 37 Wohneinheiten sowie Balkonen, Terrassen- und Allgemeinflächen und 30 Stellplätzen
  • Ertragsbewertete Nutzfläche: 2.530 m²
  • Geplanter Baubeginn: November 2021 – Baubewilligung bereits erteilt
  • Voraussichtliche Fertigstellung: Ende Juni 2023
  • Gesamtkosten des Investitionsvorhabens gemäß Prognoserechnung: EUR 14,35 Mio. netto (Vorsteuerabzug)
  • Mindestbeteiligung 0,80% der Liegenschaft mit Erhöhung in 0,10% Schritten
  • Allgemeiner Finanzierungsvorschlag: 33% Eigenkapital, 67% Fremdmittel

Projektpräsentation…

Video…

Dokumentation…

Bauherrenmodell Plus – Graz Idlhofgasse 70

  • Sachwert mit persönlich im Grundbuch eingetragenem Wohnungseigentum nach Baufertigstellung
  • Assanierung ohne Förderdarlehen, aber mit Zuschuss
  • Schaffung von 89 Wohneinheiten von 40 m² – 95 m² – passend für Singles und Familien
  • 75 Tiefgaragenplätze
  • 1 Gewerbelokal mit ca. 68 m² im Erdgeschoß
  • Vermietbare Fläche inkl. Loggien: 4.885 m²
  • Nutzfläche: 6.096 m² gemäß Nutzwertgutachten
  • Baugenehmigung mit Rechtskraft liegt vor
  • Geplanter Baubeginn: 3. Quartal 2021
  • Voraussichtliche Fertigstellung: Juni 2023

Kurzinformation…

Investmentbeispiel…

Information…

Planmappe…

Wohnungsgrundrisse…

Bauherrenwohnungen sind Wohneinheiten in einem Haus, das in Form eines Bauherrenmodells saniert wird. Bereits beim Kauf wird vertraglich das jeweilige Wohnungseigentum vereinbart. Damit verfügen die Investoren zum frühestmöglichen Zeitpunkt völlig frei über ihr Eigentum.

Die Bauherrenwohnungen werden in einem denkmalgeschützten Gebäude in der Pitkagasse 4, 1210 Wien errichtet. Aus steuerlicher Sicht handelt es sich um ein kleines Bauherrenmodell mit Wohnungseigentum.

Einst als Dorotheum genutzt, wird das im „Internationalen Stil“ errichtete Gebäude jetzt als Wohnhaus wieder zum Leben erweckt. Aufgrund der speziellen Architektur entstehen besonders lebenswerte Loftwohnungen mit enormen Raumhöhen, offenen Galerieflächen und sehr viel Licht.

  • Wohnungseigentum
  • Persönliche Eintragung im Grundbuch
  • Hohes Ertragspotential in der Vermietung
  • Nachhaltige Sanierung eines architektonisch wertvollen Gebäudes
  • Einzigartiges Wohngefühl
  • Erstklassige Nahversorgung (Floridsdorfer Markt)
  • Hervorragende Verkehrsanbindung (Straßenbahn, U-Bahn, Schnellbahn, Busse)

Dokumentation…

Fachtsheet Top Nr. W39…

Video Finanzierung…

Spezielle Vorteile für GmbH’s:

  • Die Bestimmungen des Denkmalschutzes erlauben in diesem Fall eine 1/10tel Abschreibung der Herstellkosten.
  • Die Vortragsfähigkeit von Verlusten in der GmbH ermöglicht steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten bzw. es lässt sich die Abschreibung auch dann nutzen, wenn in manchen Jahren kein operativer Gewinn erzielt wird.
  • Der Wegfall der Liebhabereivermutung in der GmbH kann genutzt werden, den Finanzierungsanteil höher zu wählen. Es sind nur die bankseitigen Mindesteigenmittel zu berücksichtigen.
  • Durch Begründung des Wohnungseigentums ist die spätere Veräußerung der Liegenschaft einfacher durchführbar als bei Bauherrenmodellen mit ideellen Anteilen – es kann der Zeitpunkt eines allfälligen Verkaufs optimiert werden.
  • Die Appartements A2 – A5 im Gartengeschoss sind auf Grund der Widmung nicht für die Begründung von Wohnsitzen zu vermieten, sondern gewerblich zu nutzen. Z.B. als Büros, AirBnB, Extended Stay – die Nutzung ist für alles, was in Wohngebäuden möglich ist, geeignet – d.h., ohne Emissionen oder ständigen Kundenverkehr. Daraus ergibt sich der Vorteil, dass die Begrenzung des Mietzinses auf den sogenannten angemessenen Mietzins für diesen Fall nicht anzuwenden ist. Die Appartements sind ebenfalls im Loft-Stil mit Galerie angelegt, verfügen über eine verglaste Vorderfront und einen kleinen Garten mit Terrassenfläche.

Fazit:

Für GmbH’s, die über freie Liquidität verfügen oder für GmbH’s, die gering lukrative Finanzanlagen in ihrem Anlagevermögen halten, ist es prüfenswert, in eine Wohnung oder ein Paket von Wohnungen zu investieren.

Dokumentation…

Übersicht Wohnungsliste…

Factsheet Top Nr. A2…

Gartengeschoß…

Plan Top Nr. A2…

Video Finanzierung…

Bauherrenwohnungen sind Wohneinheiten in einem Haus, das in Form eines Bauherrenmodells saniert wird. Bereits beim Kauf wird vertraglich das jeweilige Wohnungseigentum vereinbart. Damit verfügen die Investoren zum frühestmöglichen Zeitpunkt völlig frei über ihr Eigentum.

8552 Eibiswald 24

Das „Alte Färberhaus“ scheint erstmals im Jahre 1670 in den Aufzeichnungen der Gemeinde Eibiswald auf. Nun wird das Haus einer Generalsanierung unterzogen.

Voraussichtlicher Baubeginn 2022

Geplante Fertigstellung 2023

12 geförderte Wohnungen

2 frei finanzierte Wohnungen

12 Stellplätze

ca. 260 m2 Balkone und Terrassen

ab 18.000 € Startkapital

Präsentation…

Liquiditätsberechnung…

Im Condo 118 lebt man beschaulich nahe der Seestadt Aspern.

Im 22. Wiener Gemeindebezirk entstand vor kurzem auf der Liegenschaft der Pilotengasse 118 in absolut verkehrsberuhigter Grünruhelage ohne Durchzugsverkehr ein frei stehender Baukörper mit insgesamt 23 Wohneinheiten samt 10 KFZ-Stellplätzen in der hauseigenen Tiefgarage sowie ein offenes Parkdeck mit 4 KFZ- und 2 Motorrad-Stellplätzen. Die einzelnen Objekte sind in Größen von 44 m² bis 93 m² verfügbar und überzeugen durch kompakte und familienfreundliche Wohnkonzepte. Neben der erstklassigen Infrastruktur des nahen Ortskerns von Wien Aspern zeichnet sich die moderne Wohnhausanlage durch einen direkt vor der Haustüre gelegenen, unverbaubaren Waldstreifen aus, der die Liegenschaft vom Umland der nahen Seestadt Aspern trennt. Damit bleibt trotz der boomenden Stadtentwicklung der beschauliche Charakter des Gretzels auch für kommende Generationen erhalten. Mit dem Bus erreicht man nach kurzer Fahrt die U-Bahn Linie U2; Nahversorger wie Billa, Bipa, Hofer und auch ein Obi-Baumarkt sind fußläufig erreichbar.

Wohnungsangebot…

Dokumentation…

Virtueller Rundgang…

Das "Rundum sorglos" - Servicepaket