Warum Edelmetalle?

Warum SIE in Edelmetalle investieren sollen

Unrentable Lebensversicherungen, null Sparbuchzinsen, enorme Staatsverschuldungen,
Bankenpleiten, steigende Inflation, Steuern auf Immobilienvermögen

– wie Sie Ihr schwer Verdientes und Erspartes krisensicher und vor dem Zugriff des Staates schützen erfahren Sie hier!

In guten wie in schlechten Zeiten zählt für viele Menschen Sicherheit als Hauptmotivationsfaktor beim Erwerb von physischem Gold und Silber. Die Edelmetalle sind begehrt und begrenzt, haben ein positives Nachfrage-/Angebotsverhältnis und dienen als inflationsfreie Ersatzwährung. Anders als die Papiergeldmenge können Edelmetalle nicht beliebig vermehrt werden. Gold und Silber dienen als Krisenschutz, Papierwährungen haben in der Geschichte in wirklichen Krisenzeiten meistens massiv an Wert verloren.

 

Nahezu jeder Mensch kennt Gold und Silber und deren Wertigkeit. Mit Gold und Silber sind Sie flexibel und können global agieren. Gold und Silber kann man anfassen, besitzen, mitnehmen, jederzeit verkaufen oder an einem sicheren Ort deponieren und in guten Zeiten in jede Währung umtauschen – in schlechten Zeiten alle Waren und Werte damit erhalten. Der Erwerb von Eigentum, der Krisenschutz, der Inflationsschutz und die Flexibilität machen physisches Gold und Silber zur idealen Altersvorsorge. Wer physische Edelmetalle kauft, erwirbt einen Sachwert und ist Eigentümer. Wer Finanztitel kauft, muss darauf vertrauen, dass das Unternehmen, die Versicherung oder der Staat nicht Pleite macht. Der Besitzer von Finanztiteln ist nur Gläubiger und im Ernstfall kann sein ganzes Vermögen verloren gehen.

Edelmetalle werfen keine Zinsen ab, sie dienen der Vermögenssicherung. Dennoch tragen Edelmetalle ihren Teil zum Gewinn in einem vernünftigen, ausgewogenen und diversifizierten Portfolio bei. Weil sich die Finanz- und Wirtschaftswelt ständig ändert, gewinnen die unterschiedlichen Anlageklassen einmal mehr an Wert und verlieren diesen wieder. In einer jahrhundertealten Anlageregel heißt ja: Man soll sein Vermögen stets in drei Teile teilen – ein Drittel Land einschließlich Immobilien, ein Drittel Aktien und Wertpapiere und ein Drittel Edelmetalle. Wer diese „Drei-Speichen-Regel“ konsequent angewendet hat, ist damit langfristig bisher immer besser ausgestiegen. Nicht umsonst veranlagen viele Wohlhabende nach dieser Regel und bewahren damit ihr Vermögen.

Die menschliche Angst und Gier treibt Anleger immer wieder zu unüberlegten Entscheidungen, die letztlich nur der Finanzbranche höhere Umsätze bescheren, aber nicht zu einem soliden Substanzaufbau und Vermögensschutz beitragen. Durch Direktinvestments in physische Edelmetalle veranlagen Sie Ihr Erspartes werterhaltend – der Inflationsschutz ist „gratis“ im Produkt enthalten – und setzen auf eine langfristig erfolgreiche und bewährte Strategie.